Team Matthies bei Facebook
Team Matthies bei Instagram
Neu
Wir suchen Monteure! Jetzt bewerben.
Jetzt Termin vereinbarenMehr Infos

Die Team Matthies GmbH ist seit 1965 Ihr Lösungsanbieter
mit Herzblut für den Heizungs- und Sanitärbau in Tostedt.

So geht Haustechnik.

Intro

Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Curabitur blandit tempus porttitor. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Donec id elit non mi porta gravida at eget metus.

Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Sed posuere consectetur est at lobortis. Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum. Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Curabitur blandit tempus porttitor. Duis mollis, est non commodo luctus, nisi erat porttitor ligula, eget lacinia odio sem nec elit.

1-Spalter

Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Curabitur blandit tempus porttitor. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Donec id elit non mi porta gravida at eget metus.

Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Sed posuere consectetur est at lobortis. Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum. Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Curabitur blandit tempus porttitor. Duis mollis, est non commodo luctus, nisi erat porttitor ligula, eget lacinia odio sem nec elit.

Donec id elit non mi porta gravida at eget metus. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Aenean lacinia bibendum nulla sed consectetur. Donec sed odio dui. Nullam id dolor id nibh ultricies vehicula ut id elit. Duis mollis, est non commodo luctus, nisi erat porttitor ligula, eget lacinia odio sem nec elit.

Praesent commodo cursus magna, vel scelerisque nisl consectetur et. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

2-Spalter

Maecenas faucibus mollis interdum. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Morbi leo risus, porta ac consectetur ac, vestibulum at eros. Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Curabitur blandit tempus porttitor.

Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Fusce dapibus, tellus ac cursus commodo, tortor mauris condimentum nibh, ut fermentum massa justo sit amet risus. Nullam id dolor id nibh ultricies vehicula ut id elit. Maecenas faucibus mollis interdum. Donec sed odio dui. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam.

Curabitur blandit tempus porttitor. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Duis mollis, est non commodo luctus, nisi erat porttitor ligula, eget lacinia odio sem nec elit. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor.

„Dies ist ein Zitat duis mollis, est non commodo luctus, nisi erat porttitor ligula, eget lacinia odio sem nec elit.“

Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum. Fusce dapibus, tellus ac cursus commodo, tortor mauris condimentum nibh, ut fermentum massa justo sit amet risus.

2-Spalter

Dies ist eine Bildunterschrift

 

Headline in H4

Headline in H3 – Gern auch mehrspaltig

Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Integer posuere erat a ante venenatis dapibus posuere velit aliquet. Curabitur blandit tempus porttitor. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Praesent commodo cursus magna, vel scelerisque nisl consectetur et. Curabitur blandit tempus porttitor. Sed posuere consectetur est at lobortis.

3-Spalter

Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum.

Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum. Curabitur blandit tempus porttitor. Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Morbi leo risus, porta ac consectetur ac, vestibulum at eros.

Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Donec id elit non mi porta gravida at eget metus. Sed posuere consectetur est at lobortis.

Bild-Text-Auflistung

Hübsche Headline in H4

Praesent commodo cursus magna, vel scelerisque nisl consectetur et. Duis mollis, est non commodo luctus, nisi erat porttitor ligula, eget lacinia odio sem nec elit. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Maecenas faucibus mollis interdum. Donec id elit non mi porta gravida at eget metus. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor.

Hübsche Headline in H4

Integer posuere erat a ante venenatis dapibus posuere velit aliquet. Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum. Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Duis mollis, est non commodo luctus, nisi erat porttitor ligula, eget lacinia odio sem nec elit. Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Praesent commodo cursus magna, vel scelerisque nisl consectetur et.

Hübsche Headline in H4

Duis mollis, est non commodo luctus, nisi erat porttitor ligula, eget lacinia odio sem nec elit. Sed posuere consectetur est at lobortis. Fusce dapibus, tellus ac cursus commodo, tortor mauris condimentum nibh, ut fermentum massa justo sit amet risus. Morbi leo risus, porta ac consectetur ac, vestibulum at eros. Nullam id dolor id nibh ultricies vehicula ut id elit.

Dies ist das Modul „Langer Störer“

Er kann in Orange und in Blau angelegt
werden und auf alle Seiten verlinken.

Dies ist das Modul „Langer Störer“

Er kann in Orange und in Blau angelegt
werden und auf alle Seiten verlinken.

Referenzen

3 News

Kundenstimmen-Karussell

Google Bewertung, 07. Mai 2021
Ingo Roche
Sehr gut
Google Bewertung, 07. Mai 2021
Jens Schümann
Top Betrieb
Google Bewertung, 01. Mai 2021
Karsten Rochholt
Wir haben mit der Firma Team Matthies GmbH schon viele Projekte begleitet, die Zusammenarbeit ist sehr angenehm und die Qualität der ausgeführten Arbeiten ist sehr hoch. Daumen hoch macht weiter so, auf das wir noch viele Projekte gemeinsam meistern.
Google Bewertung, 01. Mai 2021
Andreas Pils
Da wird Dir geholfen !????
Google Bewertung, 01. Mai 2021
Detlef Salewski
Schnell und kompetent

Teaser

Heizung
Sanitär
Solar

Kundendienst

Morbi leo risus, porta ac consectetur ac, vestibulum at eros. Sed posuere consectetur est at lobortis.

Direkt anrufen

Karriere | Jobs

Downloads

Tolle Downloads
Blaue Logos
Heizung (1 kB)
Bad (2 kB)
Solar (1 kB)
Weiße Logos
Heizung (1 kB)
Bad (2 kB)
Solar (1 kB)
Downloads auf der rechten Seite
Kategorie
Google_Logo (2 kB)
monteuregesucht (36 kB)

FAQ

Fragen zu Bad & Sanitär
Gibt es Kataloge mit Armaturen?

Fusce dapibus, tellus ac cursus commodo, tortor mauris condimentum nibh, ut fermentum massa justo sit amet risus. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Donec sed odio dui. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

Wie lange dauert die Installation einer Dusche?

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Integer posuere erat a ante venenatis dapibus posuere velit aliquet.

Fragen zur Heizungsinstallation
Welche Heizarten unterstützen Sie?

Aenean lacinia bibendum nulla sed consectetur. Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Fusce dapibus, tellus ac cursus commodo, tortor mauris condimentum nibh, ut fermentum massa justo sit amet risus. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Maecenas faucibus mollis interdum.

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Morbi leo risus, porta ac consectetur ac, vestibulum at eros. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Curabitur blandit tempus porttitor.

Könnte ich Fusce dapibus, tellus ac cursus commodo, tortor mauris condimentum nibh?

Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Curabitur blandit tempus porttitor. Morbi leo risus, porta ac consectetur ac, vestibulum at eros.

Fragen zu Solar
Wieviele Kollektoren brauche ich für mein 40qm-Dach?

Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Morbi leo risus, porta ac consectetur ac, vestibulum at eros. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam.

Installieren Sie auch die Stromspeicher?

Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Morbi leo risus, porta ac consectetur ac, vestibulum at eros.

Bekomme ich bei Ihnen auch Blockheizkraftwerke (BHKWs)?

Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Duis mollis, est non commodo luctus, nisi erat porttitor ligula, eget lacinia odio sem nec elit. Nullam id dolor id nibh ultricies vehicula ut id elit. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Sed posuere consectetur est at lobortis.

Glossar

A
Abgasverlust

Als Abgasverlust (Schornsteinverlust) wird derjenige Energieanteil des Brennstoffs bezeichnet, welcher ungenutzt mit den heißen Abgasen (Rauchgasen) den Kessel über den Schorstein verlässt. Ursache dafür ist, wie aus untenstehender Gleichung ersichtlich, die Differenz des Wärmeinhalts der Abgase im Schornstein und in der Verbrennungsluft.

Der Abgasverlust tritt nur während des Brennerbetriebs auf.

 

Formel Abgasverlust

 

– qA – Abgasverlust in [%]

– VA – trockenes Abgasvolumen + Wasserdampf in [m³/kg]

– CpA – Mittlere spezifische Wärmekapazität der Abgase in [kJ/m³ K]

– HiHeizwert in [kJ/kg]

– tA – Abgastemperatur in [K]

– tL – Verbrennungslufttemperatur in [K]

Abwasser-Leitungsarten

Verbindungsleitung
Leitung zwischen Ablaufstelle und Geruchverschluss.

Anschlussleitung
Entwässerungsrohr, das Entwässerungsgegenstände mit einer Fall- oder Grundleitung verbindet. Definition nach DIN EN 12056-1:2001-01, umfasst die Bedeutungen von Einzel- und Sammelanschlussleitungen und entspricht damit nicht der technischen Praxis in Deutschland.

Einzelanschlussleitung
Leitung vom Geruchsverschluß bzw. Abflußstutzen des Entwässerungsgegenstandes (z. B.: Waschtisch, Badewanne, …) bis zum nächsten Abzweig oder Abwasserhebeanlage.

Sammelanschlussleitung
Entwässerungsleitung zur Aufnahme des Abwassers mehrerer Einzelanschlussleitungen bis zur weiterführenden Leitung (Fall-, Sammel- oder Grundleitung) oder bis zu einer Abwasserhebeanlage.

Sammelleitung
Liegende Leitung zur Aufnahme des Abwassers von Fall- und Anschlussleitungen, die nicht im Erdreich oder in der Grundplatte verlegt sind.

Fallleitung
Ist eine senkrechte Sammelleitung, die durch ein oder mehrere Geschosse führt, über Dach gelüftet wird, das Abwasser aus Einzel- und Sammelanschlußleitungen aufnimmt und einer liegenden Grund- bzw. Sammelleitung zuführt.

Grundleitung
Im Erdreich oder Grundplatte des Baukörpers unzugänglich verlegte Sammelleitung die das Abwasser in der Regel dem Anschlusskanal zuführt.
Muss frostfrei verlegt werden. Verlegetiefe ca. ≧ 0,8 m.AnschlusskanalKanal zwischen dem öffentlichen Abwasserkanal und der Grundstücksgrenze bzw. der ersten Reinigungsöffnung, z. B. im Einsteigschacht auf dem Grundstück.

Hauptlüftung
Verlängerung der Schmutzwasserfallleitung oberhalb der letzten Anschlussleitung/des letzten Anschlusses, die über Dach geführt wird und deren Ende zur Atmosphäre offen ist.

Sammelhauptlüftung
Die Sammelhauptlüftung fasst mehrere Hauptlüftungen zusammen, um die Dachdurchführungen zu reduzieren.

Direkte Nebenlüftung
Parallel zur Fallleitung verlaufende zusätzliche Lüftungsleitung, die in jedem Geschoss mit der Fallleitung verbunden ist.

Indirekte Nebenlüftung
Zusätzliche Lüftung der Anschlussleitungen durch eine Lüftungsleitung über Dach (z.B. als reinen Lüftungsstrang über alle Geschosse) oder Rückführung an die Hauptlüftung (DIN 1986-100, siehe Bild 2).

Umlüftung
Lüftungsleitung zur Be- und Entlüftung von Einzel- und Sammelanschlussleitungen. Sie dient der Entlastung der Anschlussleitung.
Die Umlüftungsleitung (DIN 1986-100, siehe Bild 21) ist in der gleichen Nennweite auszuführen wie die damit belüftete Sammelanschlussleitung an der Einmündung in die Fallleitung, ausreichend ist jedoch DN 70.

Umgehungsleitung
Leitung zur Aufnahme von Anschlussleitungen im Staubereich einer Fallleitungsverziehung bzw. im Bereich des Übergangs einer Fallleitung in eine Sammel- oder Grundleitung. In einer Umgehungsleitung dürfen keine Belüftungsventile eingesetzt werden.

Ausstoßzeit

Die Ausstoßzeit ist die maximale Zeitspanne, bis Wasser (warm oder Kalt) mit Nutztemperatur (bei Warmwasser abhängig vom jeweiligen Sanitärobjekt) aus der Entnahmestelle fließt.

B
Brennwert

Im Brennstoff enthaltende Energiemenge, welche unter Berücksichtigung der Kondensationswärme (latente Wärme) durch eine optimale Verbrennung bei einer Zuluft- und Abgastemperatur von 25°C freigesetzt wird.

Die Höhe der Energiemenge (Wärmemenge) ist natürlich abhängig von den Inhaltsstoffen sprich der chem. Zusammensetzung des Brennstoffs.
(Auch als Oberer Heizwert Ho, Verbrennungswärme, Energiegehalt oder Energiewert bezeichnet)

Gebräuchliche Einheiten sind: kJ/kg, kJ/m³, kJ/l, kWh/m³

Betriebstemperatur Trinkwasseranlage

Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen – Teil 200: Installation Typ A (geschlossenes System) – Planung, Bauteile, Apparate, Werkstoffe; Technische Regel des DVGW

Kaltwasser

  • Bestimmungsgemäßer Betrieb
  • Bei bestimmungsgemäßem Betrieb darf maximal 30 s nach dem vollen Öffnen einer Entnahmestelle die Temperatur des Trinkwassers kalt 25 °C nicht übersteigen
  • Installationsschächte und -kanäle für Trinkwasserleitungen kalt müssen so geplant werden, dass eine Trinkwassertemperatur von 25 °C möglichst nicht überschritten wird.

Warmwasser

  • Bestimmungsgemäßer Betrieb
  • Bei bestimmungsgemäßem Betrieb muss maximal 30 s nach dem vollen Öffnen einer Entnahmestelle die Temperatur des Trinkwassers warm mindestens 55 °C sein.
K
Kondensationstemperatur

Für Stoffe mit einheitlicher chemischer Zusammensetzung gilt:

Entzieht man einem gasförmigen Körper Wärme, so geht er bei einer bestimmten Temperatur in den flüssigen Zustand über. Diese Temperatur heißt Kondensationstemperatur. Sie ist vom Druck abhängig.

Kondensationswärme

Wasserdampf wird durch Wärmeentzug gekühlt. Dabei sinkt die Temperatur t und die spezifische Enthalpie h bis zur Kondensationstemperatur (100 °C). Bei weiterem Wärmeentzug findet ein Phasenwechsel statt, von Wasserdampf zu Wasser. Der Wasserdampf beginnt zu kondensieren, ohne dass dabei die Temperatur des entstehenden Wasser-Dampf-Gemischs sinkt. Erst wenn der gesamte Wasserdampf unter stetigem Wärmeentzug kondensiert ist, sinkt die Temperatur weiter.

Diese, ab dem Kondensationspunkt zur vollständigen Verflüssigung (bei gleichbleibenden Druck) zu entziehende Wärmemenge heißt Kondensationswärme. Auch latente Wärme genannt.

Team Matthies GmbH

Friedrich-Vorwerk-Straße 23
21255 Tostedt